Impressum     I      Datenschutzerklärung      I    Kontakt

© 2019 · Imke Eisenschmidt     I    Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

Herzlich Willkommen

bei Fludium Reit- und Pferdeschule!

 

Fliegen auf vier Hufen

auf Gut Deutsch-Nienhof

 

 

Fluidum (lat.):

"Eine besondere von einer Person ausgehende Wirkung,

die eine bestimmte (geistige) Atmosphäre schafft."

Duden, Fremdwörterbuch

 

 

 

Mit dieser inneren Haltung der Achtsamkeit und Authentizität bilden wir unsere Pferde aus: Wir finden die Kraft der Verbindung und sind mit unseren Pferden sehr gerne at Liberty. Eine gymnastizierende Ausbildung in akademischer Reitkunst sorgt für einen gesunden Körper in dem ein gesunder Geist präsent sein kann. Präsenz und Klarheit sind die Schlüssel zu unserem Körperbewusstsein, das uns unterstützt, um den Pferden ein adäquater Ausbilder/ eine adäquate Ausbilderin zu sein. Ein logischer Ausbildungweg ist es, dem wir folgen und der uns schrittweise zur Reitkunst führt. Im Gegenzug lernen wir von den Pferden, sie spiegeln unsere Persönlichkeit und helfen uns, unser authentisches Reiterselbst zu leben.

 

 

 

 

 

Urlaub

mit & ohne

Pferd

Pferde &

Ponys

erleben

Aktuelle

Fluidum

Termine

Imke Eisenschmidt

lizenzierte Bent Branderup® Trainerin

 

ACADEMIC ART of RIDING by BENT BRANDERUP® auch in Freiarbeit

Bent Branderup begleitet mich schon seit 2002 als Mentor und Trainer. Ich freue mich die Akademische Reitkunst in ihrer modernen Form in Bents Namen unterrichten zu dürfen. Dazu gehört die Bodenarbeit, Longenarbeit, Handarbeit und auch Freiarbeit. Geritten stelle ich mir und dir die Aufgabe, das Pferd pferdegerecht, physiologisch korrekt und doch mit tiefer Verbundenheit auszubilden. Mit oder ohne Gebiss, mit oder ohne Zügel... Als Kind oder als Erwachsener. Ein Abenteuer, das uns und unsere Pferde gleichermaßen überraschen und überzeugen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Neugierig?

Vereinbaren Sie einen Termin!

Ich empfehle auch gerne passendene und spannende Lektüre

über die Akademische Reitkunst!

Geplant sind 17 Bände zu unterschiedlichsten Themenkomplexen. Die Reihenfolge der Themen wird durch die 16 Stufen, der von Bent Branderup entwickelten Akademischen Leiter, vorgegeben. Mittlerweile zählt Banderups Ritterschaft mehr als 230 Mitglieder. 15 bis 20 von Ihnen stellen ihr Wissen in jedem der künftigen Bände zur Verfügung. Bleiben Sie neugierig.